Vorspeise

Lange und gelbe Rote Rüben mit Orangen und Bohnenkraut

Wenn die anderen Gemüsesorten schön langsam verschwinden, haben Rüben Hochsaison – und sie schmecken nicht nur hervorragend, sie sorgen auch für viele Vitamine.

Lange und gelbe Rote Rüben mit Orangen und Bohnenkraut, Besteck, Teller,
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp:

  • Mit etwas glatt gerührtem Joghurt beträufeln.

  • Der Rote-Rüben-Saft färbt die Haut recht hartnäckig, daher nach dem Kochen die Hände mit Zitronensaft reinigen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten50 Minuten
Anzeige
Zutaten
12lange Rote Rüben
8kleine gelbe Rote Rüben
1 ELgrobes Salz
1 Prisegemahlener Kümmel
abgeriebene Schale und Saft von 1 Orange (oder Blutorange)
2 ELgezupftes Bohnenkraut
4 ELWaldviertler Mohnöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Rüben putzen, waschen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abseihen und die Schale mit Küchenpapier abreiben.

  2. Backrohr auf 190 °C vorheizen.

  3. Vier Stück Alufolie oder Pergament (Größe ca. A4) auflegen. Jeweils 3 lange und 2 gelbe Rote Rüben in die Mitte setzen, mit Salz, Kümmel, Orangenschale und -saft sowie Bohnenkraut würzen, dann mit Mohnöl beträufeln.

  4. Die Bögen zu Packerln zusammenlegen. Auf ein Backblech setzen und im Rohr ca. 20 bis 30 Minuten backen.

  5. Packerln vorsichtig öffnen, Rüben auf Teller legen, Saft darüber träufeln.