Hauptspeise

Marillen-Eierschwammerl mit Schafkäse und Fenchel

Man kann Marillen ja durchaus eierschwammerlfarben nennen – und Eierschwammerl marillenfarben. Aber nicht nur die Farben sind hier bestens aufeinander abgestimmt, sondern auch die feinen Aromen.

Marillen-Eierschwammerl mit Schafkäse und Fenchel, Tischtuch, Blätter, Messer
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten25 Minuten
Anzeige
Für die Marillen-Eierschwammerl
6-8Marillen (je nach Größe)
2Schalotten
3 ELOlivenöl
300 ggeputzte kleine Eierschwammerl
1 ELpassierte Marillenmarmelade
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer
Außerdem
4 Scheibe(n)geröstetes Weißbrot
120 gfester Schafkäse
hauchdünn gehobelte Fenchelscheiben und Fenchelgrün zum Garnieren
Olivenöl zum Beträufeln
Salzflocken und frisch gemahlener Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Marillen entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein hacken.

  2. Schalotten in Olivenöl bei schwacher Hitze weich dünsten. Marillen und Eierschwammerl hinzufügen und kräftig anrösten. Marmelade einrühren, mit etwas Wasser ablöschen und einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Röstbrot mit dünnen Käsescheiben belegen, Marillen-Eierschwammerl darüber verteilen, mit Fenchel und Fenchelgrün garnieren, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen.