Trinken

Mürztaler Sauerhonig

Renate Dobrovolny aus Mürzsteg hat uns dieses traditionelle Rezept von ihrer Darrer-Oma zum Ansetzen eines Sauerhongs geschickt.

Sauerhonig, Oxymel, Blüten, Kräuter, Glasschüssel, Krug, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Zur Verwendung in Salatmarinaden oder als Erfrischungsgetränk: 1 EL des Konzentrats in ein Glas geben und mit kaltem Wasser aufgießen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion25 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
Frühlingskräuter und -triebe je nach Verfügbarkeit: Gänseblümchen, Holunderblüten, Veilchen, Lungenkraut, Lindenblätter, Maiwipferl, Ringelblumen, Rosenblüten
3Honig (z.B. 300 g)
1Apfelessig (z.B. 100 ml)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Schraubglas zur Hälfte locker mit den grob zerkleinerten Kräutern füllen. Honig und Apfelessig gut vermischen und das Glas (500 Milliliter) damit auffüllen. Mit einem Holzlöffel gut umrühren und verschließen.

  2. Zwei Wochen bis einen Monat an einem kühlen, dunklen Ort ziehen lassen.

  3. Abseihen, in sterilisierte Flaschen abfüllen und beschriften. Der Sauerhonig ist bei kühler, dunkler Lagerung problemlos ein Jahr haltbar.

Servus entdecken