Kuchen & Torten

Ofenkatze

Früher verstand man unter einer Ofenkatze einen Gugelhupf, weil die Form an eine auf dem Ofen schlafende Katze erinnert. Laut Überlieferung sind sie nicht zwingend aus Germteig, sie kamen auch wie ein warmer Auflauf und in der Rein daher.

Ofenkatze, Kompott, Blumenstrauß, Vase, Messer, Tortenheber, Etagere
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Gugelhupfform2 Stunden3 Stunden
Anzeige
Zutaten
50 gDörrmarillen
10 mlbrauner Rum
50 gWalnüsse
150 mlMilch
30 gfrische Germ
70 gKristallzucker
400 gglattes Mehl
100 gButter
1Ei
2Eidotter
1/2 TLSalz
1 ELVanillezucker
abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
1säuerlicher Apfel
1Birne
Butter für die Form und zum Beträufeln
Staubzucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Dörrmarillen in kleine Würfel schneiden, mit Rum befeuchten und vermischen. Walnüsse trocken in einer Pfanne rösten, bis sie duften. Überkühlen lassen und grob hacken.

  2. Milch lauwarm erhitzen. Germ mit ein wenig lauwarmer Milch auflösen, etwas Zucker und 2 EL vom Mehl zugeben. Mit etwas Mehl bestäuben und das Dampfl gehen lassen, bis sich das Volumen sichtbar vergrößert.

  3. Butter in der restlichen Milch zergehen lassen, vom Herd nehmen und den restlichen Zucker einrühren. Ei und Dotter in die lauwarme Milch quirlen.

  4. In einer Rührschüssel Mehl mit Salz mischen. Dampfl, Butter-Eier-Milch-Mischung, Vanillezucker und Zitronenschale zugeben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine erst 2 Minuten langsam, dann 5 Minuten schneller kneten, bis sich der (weiche) Teig vom Schüsselrand löst. Zudecken und gehen lassen, bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat (ca. 1 Stunde).

  5. Gugelhupfform großzügig mit weicher Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

  6. Apfel und Birne schälen, vom Kerngehäuse befreien und blättrig schneiden. Mit Dörrmarillen und Walnüssen vermischen. Mit einem Gummihund unter den Germteig mischen. In die Form füllen, etwas flach drücken und mit flüssiger Butter großzügig beträufeln. Weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  7. Backrohr auf 180 °C vorheizen.

  8. Ofenkatze ca. 40 bis 45 Minuten goldbraun backen. Sie muss beim Draufklopfen hohl klingen. Herausnehmen, sofort auf ein Gitter stürzen, 15 Minuten überkühlen lassen und anzuckern.

  9. In dicke Scheiben schneiden und entweder mit Vanillesauce oder Apfelkompott als süße Hauptspeise servieren oder pur zum Kaffee oder Frühstück essen.