Jause

Osterwurst

Heute bereiten wir unsere eigene Osterwurst zu, die perfekt zur Osterjause oder zum Osterbrunch serviert werden kann.

Osterwurst, Eier, Kren, Bauernbrot, Osterjause, Tischdecke, Teller, Senf, Serviette
Foto: Eisenhut & Mayer

Die Würste können entweder in Wasser erhitzt oder auch gegrillt werden. Dazu reicht man würziges Bauernbrot, frisch geriebenen Kren und Senf.

Anzeige
ZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stunde1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
600 gSchweinsschulter
180 gmageres Rindfleisch
250 ggrüner Speck
20 gfeines Steinsalz
1/2 TLfein gemahlener weißer Pfeffer
1 PriseKnoblauchpulver
3Meter küchenfertiger Schweins- oder Schafsdarm
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Fleisch sorgfältig von Sehnen und Knorpeln befreien und mit dem Speck in 3 cm große Stücke schneiden.

  2. Das Fleisch zweimal durch die 3-Millimeter-Scheibe des Fleischwolfs drehen.

  3. Das Faschierte und die Gewürze mit den Händen gründlich vermischen.

  4. Den Bratwurstdarm über die Wurstspritze spannen.

  5. Das Wurstbrät blasenfrei in den Darm drücken.

  6. Den gefüllten Darm alle 15 cm abdrehen. Die Würste in leicht gesalzenes Wasser legen und 25 bis 30 Minuten bei ca. 80 °C garen. Die Würste zugedeckt auskühlen lassen und möglichst frisch verwenden.

Servus entdecken