Nachspeise

Pfirsichknödel mit Gewürzbröseln

Ein köstlicher Erdäpfelteig legt sich um den saftigen Pfirsich – gewälzt in Bröseln, die wir mit Kardamom, Nelke und Zimt verfeinern.

Minze, Staubzucker, Brösel, Gabel, Teller, Knödel, Pfirsich
Foto: Eisenhut & Mayer

Heiß anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:15 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
je nach Größe 4–8 Pfirsiche
Salz und Zucker für das Kochwasser
Für den Erdäpfelteig
600 gmehlige Erdäpfel
200 ggriffiges Mehl
50 gWeizengrieß
2Dotter
1 PriseSalz
Für die Gewürzbrösel
60 gButter
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Messerspitzegemahlenes Kardamompulver
1 MesserspitzeNelkenpulver
1 MesserspitzeZimtpulver
100 gSemmelbrösel
40 gKristallzucker
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Pfirsiche am Strunk einritzen und die Haut mit einer Nadel mehrmals anstechen, Pfirsiche 2–3 Minuten in kochendes Wasser tauchen, anschließend kalt abschrecken und die Haut behutsam abziehen. Das Kochwasser für die Knödel weiterverwenden.

  2. Die Erdäpfel in der Schale weich kochen, ausdampfen lassen, schälen und noch warm auf eine Arbeitsfläche pressen. In einem großen, breiten Topf Wasser und Pfirsichwasser mit einer ordentlichen Prise Salz und Zucker zum Kochen bringen.

  3. Mehl und Grieß über die Erdäpfel streuen. Butter, Dotter und Salz zufügen und alles möglichst rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4. Den Teig zu einer Rolle formen, 8 gleich große Stücke abstechen und zu Kugeln rollen.

  5. Die Kugeln flach drücken, je einen enthäuteten Pfirsich draufsetzen und mit Teig umhüllen. Zu Knödeln formen und in Kochwasser unter dem Siedepunkt 15 Minuten ziehen lassen.

  6. Für die Brösel in einer großen Pfanne Butter schmelzen. Die Gewürze kurz anschwitzen und die Brösel zugeben. Unter ständigem Rühren und Schwenken goldbraun anrösten. Zuletzt den Zucker unterrühren.

  7. Die Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Sud heben und noch feucht in den Gewürzbröseln wälzen.