Nachspeise

Blätterteigstrudel mit Pflaumen

Knusprig braun lacht uns der Blätterteigstrudel aus dem Ofen an – gefüllt haben wir ihn mit köstlichen blauen und gelben Pflaumen und Powidl.

Blätterteigstrudel, Pflaumen, Blätterteig
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen50 Minuten1:20 Stunden
Anzeige
Für die Fülle
40 gSemmelbrösel
2 ELButter
600 gPflaumen (gelbe und blaue Sorten)
80 gRohrzucker
2 ELPowidl
1/2 TLabgeriebene Orangenschale
1/2 TLZimt
Zutaten
500 gBlätterteig
griffiges Mehl für die Arbeitsfläche
1Dotter, mit zwei Esslöffel Milch verrührt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Semmelbrösel in Butter goldbraun anrösten. Die Pflaumen entsteinen und in schmale Spalten schneiden. Zucker mit Powidl, Orangenschale und Zimt mischen. Zwei Drittel der Semmelbrösel mit Pflaumen und Zuckermasse vermischen. Das Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Den Blätterteig auf einer bestaubten Arbeitsfläche zu einem drei mm dicken Rechteck ausrollen und mithilfe eines Lineals auf 25 × 40 cm zurechtschneiden.

  3. Die Längsseiten des Teiges mit einem Messer in ca. ein bis zwei cm breite und ca. 10 cm tiefe Streifen einschneiden.

  4. Die nicht eingeschnittene Teigfläche mit Bröseln bestreuen und die Pflaumenmasse gleichmäßig auftragen.

  5. Die Teigstreifen mit Dottermilch bepinseln und nach und nach überkreuzt über die Pflaumenmasse falten.

  6. Beim Falten darauf achten, dass zwischen den überkreuzten Teigstreifen kleine Öffnungen bestehen bleiben.

  7. Den Strudel mit Dottermilch einstreichen und im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 30 Minuten backen.