Hauptspeise

Pochiertes Hechtfilet mit Lavendeläpfeln und Polenta

Der Seefischer vom Millstätter See gab uns dieses schmackhafte Fischrezept. Das Hechtfilet liebäugelt hier mit Kürbiskernen, Polenta und Lavendeläpfeln.

Hechtfilet, Polenta, Fisch, Äpfel, Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Am Ostufer des Millstätter Sees ruht der stattliche Seefischer in einer idyllischen Bucht. Die Küche verwöhnt die Gäste mit feinen und raffinierten Fischspezialitäten – fangfrisch aus dem See, der einer der wärmsten Kärntens ist. Nicht nur wegen der Wassertemperaturen fühlt sich der Hecht hier wohl; aufgrund des guten Bestandes an Renken, die zu seinen Beutefischen zählen, wachsen die Räuber im Millstätter See nicht selten zu kapitalen Größen heran.

Servus-Tipp: Für Fischverliebte
Seefischer am Millstätter See
Fischerweg 1
A-9873 Döbriach
Tel.: +43/42 46/771 20
www.seefischer.at

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:10 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
1Apfel
125 mlApfelsaft (z. B. von den entsafteten Apfelresten)
125 mlLavendelessig (oder eine andere aromatische Sorte)
Zutaten für die Paprikacreme
2rote Paprika
2fein gehackte Schalotten
1gehackte Knoblauchzehe
1 ELOlivenöl
1 Zweig(e)Thymian
250 mlGemüsefond
Salz und Pfeffer (aus der Mühle)
1Lavendelessig
Zutaten für die Polenta
200 mlGemüsefond oder Wasser
1 ELOlivenöl
1Knoblauchzehe (angedrückt)
1Thymianzweig
1 PriseMuskatnuss
50 ggrobe steirische Polenta
Zutaten für den Hecht
600 gHechtfilet ohne Haut (ersatzweise Zander oder Wels)
50 ggehackte und geröstete Kürbiskerne
250 mlKürbiskernöl
Kürbiskernöl zum Anrichten
Lavendelblüten und Melisseblätter zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Apfel schälen, mit einem Kugelausstecher ca. 20 kleine Kugeln ausstechen und diese mit etwas Lavendelessig marinieren. Apfelsaft mit Lavendelessig zu Sirup einkochen. Die Apfelkugeln darin erwärmen.

  2. Paprika halbieren, entkernen und klein schneiden. Schalotten, Knoblauch und Paprikastücke in Olivenöl ohne Farbe andünsten, Thymian zugeben und Gemüsefond zugießen. Würzen und bei kleiner Hitze einkochen, bis die Paprika weich sind. Pürieren und durch ein feines Sieb streichen, mit Lavendelessig abrunden.

  3. Für die Polenta in einem Topf Fond (oder Wasser) mit Olivenöl, Knoblauch, Thymian, Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen. Die Polenta einrühren, aufkochen und mit Backpapier abgedeckt im Rohr bei 120 °C ca. 30 Minuten ausdämpfen lassen. Thymianzweig und Knoblauchzehe entfernen und die Polenta mit der Paprikacreme verrühren.

  4. In der Zwischenzeit das Hechtfilet in 4 Stücke schneiden, salzen und in den gehackten Kürbiskernen wälzen. Reichlich Kürbiskernöl in einen Topf geben und auf 75 °C erwärmen. Den Fisch im warmen Öl ca. 8–10 Minuten pochieren. Herausnehmen und vorsichtig mit einer Pinzette die Gräten ziehen.

  5. Polenta kreisförmig auf dem Teller anrichten, den pochierten Fisch dazulegen und mit Apfelkugeln dekorieren. Mit Kürbiskernöl beträufeln und mit frischen Kräutern garnieren.

Anzeige

Servus entdecken