Beilage

Kirschgelée mit Rosmarin

Die herbe Note des Rosmarins und die Süße der Krischen harmonieren in dem Kirschgelée ganz hervorragend und passen besonders gut zu Gerichten mit Rind.

Kirschen, Gelée, Marmeladeglas, Beilage, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser

Für 4 Gläser mit ca. 375 ml Inhalt.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Gläser4:54 Stunden5:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
1.5 kgKirschen
1abgeriebene Zitronenschale
1kleines Stück Zimtstange
1Nelke
0.5 TLschwarze Pfefferkörner
1.5 lWasser
500 gGelierzucker 3:1
4kleine Rosmarinzweige
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Kirschen entsteinen und mit Gewürzen und Wasser in einen Topf geben. Rund 30 Minuten köcheln lassen.

  2. Ein Sieb mit einem Passiertuch auslegen und die Kirschen mit Saft hineingießen. 3–4 Stunden abtropfen lassen. Die Kirschen behutsam auspressen, damit der Saft nicht trüb wird.

  3. Den Kirschsaft mit Wasser auf einen Liter strecken und in einem Topf mit Gelierzucker verrühren. 20 Minuten ziehen lassen.

  4. Den Kirschsaft langsam erhitzen und 6 Minuten sprudelnd kochen lassen.

  5. Rosmarin in sterile Gläser geben, heißes Gelée eingießen und verschließen. Kühl und dunkel lagern.

Servus entdecken