Beilage

Rosmarinöl

Die Basis des Rosmarinöls bildet das Sonnenblumenöl, das wir noch mit einem Teil Walnussöl ergänzen – so bekommt es noch eine zusätzliche Geschmacksnote.

Öl, Rosmarin, Rosmarinöl, Flasche, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut

Das Rosmarinöl ist ca. 2–3 Monate haltbar.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Glas à 500 ml10 Minuten10 Minuten
Anzeige
Zutaten
8frisch geschnittene Rosmarinzweige
400 mlgutes Sonnenblumenöl
100 mlWalnussöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Rosmarinzweige auf einer sauberen Arbeitsfläche mit einem Nudelholz unter Druck überrollen und sofort in eine sterile Flasche stecken.

  2. Mit Sonnenblumen- und Walnussöl übergießen und gut verschließen.

  3. Das Rosmarinöl an einem dunklen, kühlen Ort 3 Wochen ziehen lassen.

  4. Danach ohne Rosmarinzweige durch einen Trichter in sterile, kleinere Flaschen umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Servus entdecken