Nachspeise

Polsterzipf mit Nuss-Kaffee-Fülle

Diese Polsterzipfe mit Nuss-Kaffee-Fülle machen jede Kaffeejause zu einer Gaumenfreude.

Anzeige
Polsterzipf, Füllung, Nuss, Naschpeise
Foto: Doris Himmelbauer

Die Naschkugeln sind Teil unserer herrlichen Sommerlichen Naschplatte mit Kaffee. Den Espresso hat Catrin von „Cooking Catrin“ mit der innovativen Jura Z10 zubereitet.

Polsterzipf, Nachspeise, Butter, Zimt, Nüsse
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
14 Stück30 Minuten45 Minuten
Zutaten
250 gTopfen
250 gButter
250 gMehl
2Eigelb
Für die Fülle
200 gNüsse (gemahlen)
1 ELZimt
50 gZucker
1Espresso aus der JURA
Zubereitung
  1. Für die Füllung die gemahlenen Nüsse mit Zimt, Zucker und einem Espresso gut vermengen.

  2. Den Topfen mit der Butter und dem Mehl zügig zu einem glatten Teig verkneten.

  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und kleine, gleichmäßige Quadrate aus dem Teig schneiden.

  4. Jeweils mit einem Teelöffel die Nuss-Kaffee-Mischung in die Mitte der Quadrate geben und die Teigstücke anschließend zu einem Dreieck einschlagen. Die Ränder dabei gut festdrücken, so kann die Füllung beim Backen nicht ausrinnen.

  5. Die Polsterzipfe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 15 Minuten goldbraun backen. Die Polsterzipfe je nach Geschmack mit Staubzucker betreuen und noch warm mit einer Tasse Kaffee servieren.

Servus entdecken