Kuchen & Torten

Hefewasser

In alten Zeiten war Hefewasser eine gängige Zutuns zum Backen. Das selbst angesetzte Triebmittel ist nun für den Vorteig wiederentdeckt worden.

Hefewasser, Vorratsglas, Holztisch
Foto: Manuel Zauner
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion10 Minuten120:10 Stunden
Anzeige
Zutaten
600 glauwarmes Wasser
200 gbeliebiges Obst, Gemüse, Blütenblätter oder Kräuter, klein geschnitten
20 gKokosblütenzucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in eine biegsame Flasche füllen (man kann auch Fermentiergläser verwenden, bei denen der Druck über ein Ventil entweichen kann), kräftig schütteln und bei Raumtemperatur stehen lassen.

  2. Nach einem bis fünf Tagen ist das Hefewasser einsetzbar.

  3. Zur Lagerung in den Kühlschrank stellen und die Hefen einmal pro Woche mit einem halben Teelöffel Zucker füttern. So ist das Hefewasser monatelang haltbar. Im Vorteig ersetzt das Hefewasser einfach das sonst dafür verwendete Wasser.

Servus entdecken