Hauptspeise

Röllchen mit Faschiertem

Wir peppen unsere Nudeln mit Faschiertem noch mit Frühstückspeck, Stangensellerie und einem Achterl Blaufränkischen auf – das garantiert auf jeden Fall leer gegessene Teller.

Röllchen mit Faschiertem, Schöpfkehle, Besteck, grüner Salat, Serviette, Kochtopf, Holzbrett, Holztisch, Teller
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
80 gFrühstücksspeck
80 gZwiebeln
2Knoblauchzehen
60 gStangensellerie
60 gKarotten (geschält)
500 gfaschiertes Rindfleisch
4 ELOlivenöl
125 mlBlaufränkischer (kräftiger Rotwein)
500 mlTomatenpüree
400 gSchältomaten aus der Dose
1 TLgetrockneter Majoran
Salz und Pfeffer
650 gRöllchennudeln
2 ELgehackte Kräuselpetersilie
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Speck, Zwiebeln, Knoblauch und Stangensellerie fein würfeln, die Karotte fein raspeln.

  2. Das Faschierte mit dem Speck in Olivenöl kräftig anrösten. Das Gemüse hinzufügen und weitere 10 Minuten dünsten.

  3. Mit Rotwein ablöschen und mit Tomatenpüree und Dosentomaten aufgießen. Tomatenstücke mit dem Kochlöffel zerstoßen und Majoran einrühren. Leicht salzen, kräftig pfeffern und die Sauce halb zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen.

  4. Die Röllchen in Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen und mit dem Faschierten und der Petersilie vermengen.