Anzeige

Ausflüge

Kommod

Das Kommod in Wien - ein kulinarisch ansprechendes Wirtshaus-Kleinod. Ob es so heißt, weil es so klein ist oder weil man sich dort so wohlfühlt, muss man für sich selbst entscheiden.

Ausflüge, Wirtshaus, Kommod, Außenansicht, Wien
Foto: Kommod
Das Kommod - ein kulinarisches Kleinod der Wiener Gastroszene

Man sitzt in einem holzgetäfelten Raum mit stimmiger Beleuchtung und freut sich, dass die ursprüngliche Einrichtung einer Bäckerei aus den 1920er-Jahren die Jahrzehnte überdauert hat.

Gastgeber sind Stephan Stahl und Christina Unteregger. Er werkt in der Küche, sie schupft den Service und ist auch für die bemerkenswerte Weinkarte, mit vielen älteren, gereiften Positionen, verantwortlich. Mehr Personal gibt es nicht; so ist auch die alle paar Tage wechselnde Karte winzig: Vorspeise, Zwischengericht, Hauptgang, Dessert. Wer mag, kann abschließend noch aus dem gut sortierten Käseangebot wählen.

Anzeige

Es gibt kalte Suppe von gelbem Paprika mit Sanddorn, Bio-Stundenei mit Steinpilzen und Sommertrüffel, gebratene Forelle mit Erdäpfelpüree und zum Abschluss Marillenknödel. Alles perfekt zubereitet und hübsch angerichtet. Christina Untereggers Service ist herzlich, und die von ihr empfohlenen offenen Weine passen perfekt zu den Speisen.

Die Einrichtung der ehemaligen Bäckerei hat Jahrzehnte überdauert und bestimmt den Charakter des Kommods.

Spezialitäten in der Übersicht

  • kalte Suppe vom gelben Paprika mit Sanddorn

  • Bio-Stundenei mit Steinpilzen

  • gebratene Forelle

  • Marillenknödel

Servus Wirtshaus

Kommod

Stephan Stahl
Strozzigasse 40
1080 Wien
Tel.: +43 1 4021398
Mail: anfrage@kommod-essen.at
http://kommod-essen.at/

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag von 18–24 Uhr .

Ruhetage: 

Sonntag und Montag

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bar
  • Bankomat

Gut zu wissen

  • Gastgarten
  • Kulinarisch ansprechendes Kleinod mit ursprünglicher Einrichtung einer Bäckerei

Ein Wirtshausbesuch aus „Unsere liebsten Wirtshäuser“, erschienen im Servus-Verlag.

Anzeige