Beilage

Saure Erdäpfel

Für die sauren Erdäpfel verwenden wir speckige Erdäpfel. Für die richtige Würze sorgt der Apfelessig, der aber auch gerne durch selbst angesetzten Kräuteressig ersetzt werden kann.

Erdäpfel, Kartoffel, saure Erdäpfel, Teller, Dille, Löffel, Tischtuch
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten35 Minuten
Anzeige
Zutaten
1 kgspeckige Erdäpfel
3Schalotten
2 ELSonnenblumenöl
500 mlklare Gemüsesuppe (oder Hendlsuppe)
3Lorbeerblätter
2Gewürznelken
300 gEssiggurkerl
5 ELguter Apfelessig
150 gSauerrahm
100 gCrème fraîche
Salz, Pfeffer
4 ELDille zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden.

  2. Schalotten in Öl glasig anschwitzen, Erd­äpfel zugeben und mit Suppe aufgießen. Lorbeerblätter und Nelken zugeben und bei moderater Hitze 15–20 Minuten köcheln lassen.

  3. Essiggurkerl in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Essig unter die Erdäpfel mischen. Etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann Lorbeerblätter und Gewürz­nelken entfernen.

  4. Sauerrahm und Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die sauren Erdäpfel anrichten und mit Dille bestreuen.