Vorspeise

Sesamfladen mit Rüben

Heute knuspert es bei uns in der Küche – wir backen Sesamfladen und servieren sie mit einer Variation aus Roten Rüben und Mairüben.

Sesamfladen, rote Rüben, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:12 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten für den Fladen
8 gGerm
380 gglattes Mehl
5 gSalz
270 glauwarmes Wasser
50 ghelle und schwarze Sesamsamen
Zutaten für den Belag
125 mlRote-Rüben-Saft
1-2Mairüben
1-2kleine gekochte Rote Rüben
Saft von einer halben Biozitrone
4 ELOlivenöl
Salz, Pfeffer, Kerbel zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Germ mit etwas Mehl fein zerbröseln und mit Salz und Wasser vermengen. Mit dem restlichen Mehl zu einem glatten Teig zerkneten, in eine bemehlte Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 Stunde gehen lassen.

  2. Das Backrohr mit Backblech auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Den Rote-Rüben-Saft zu einem Sirup einkochen. Mairüben und Rote Rüben schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln.

  4. Den Teig kurz durchkneten, zu einem dünnen Fladen ausrollen und mit den Daumen einen verdickten Rand formen.

  5. Die Rüben dekorativ auf dem Fladen verteilen. Den Teigrand mit Wasser leicht befeuchten und mit Sesam bestreuen. Die Rüben mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und den Fladen auf das heiße, mit etwas Mehl bestaubte Backblech legen.

  6. Den Fladen im Ofen ca. 15 bis 18 Minuten backen.

  7. Mit Rübensirup beträufeln, mit Kerbel bestreuen und heiß servieren.

Servus entdecken