Nachspeise

Stanitzel mit Grantnschleck

Dieses raffinierte Rezept des Kärnter Dessertklassikers vom Metzgerwirt schmeckt unbestritten gut. Hinter dem Wort Grantnschleck verstecken sich eingelegte Grantn (Preiselbeeren) und Schlagobers – eine Kombination, die unsere Herzen höher schlagen lässt.

Stanitzel mit Grantenschleck, Nachspeise, Servus-Rezept, Preiselbeer-Nachspeise, Grantschleck-Rezept
Foto: Marco Rossi
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Stück45 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Eier
60 gZucker
60 gMehl
Fett für das Blech
4 ELeingelegte Grantn (Preiselbeeren)
250 mlgeschlagenes Obers
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Eier, Zucker und Mehl zu einem glatten Teig rühren und dünn auswalken. Ca. 10 cm große Kreise ausstechen und auf das befettete Backblech legen.
  2. Die Teigkreise bei 200 °C ca. 7 Minuten hell backen. Noch warm zu Stanitzeln formen, in ein kleines Glas stecken und abkühlen lassen.
  3. Grantn unter das Obers heben, in die Stanitzeln füllen und mit eingelegten Beeren und gedünsteten Birnen servieren.
Anzeige

Servus entdecken