Hauptspeise

Mit Wiesenkräutern überbackenes Beiried

Rausgehen, pflücken und kochen – bei Wildkräutern kann man jetzt aus dem Vollen schöpfen und zum Beispiel ein Stück Fleisch fein würzen.

Kräuter, Steak, Pfanne, überbackenes Steak, Hauptspeise, Fleisch, Servus Rezept
Foto: Mauritius Images
 
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
4Beiriedscheiben à ca. 170 g
Salz
Pfeffer
2 ELOlivenöl
2 ELButter (weich)
2 ELgehackte Wiesenkräuter (z. B. Gundelrebe, Spitzwegerich, Vogelmiere)
5 ELfein geriebenes Weißbrot
1 HandvollWiesenkräuter für die Garnitur
4 ELwarmer Bratensaft
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Beiried salzen und pfeffern. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Beiried darin beidseitig kurz anbraten. Herausnehmen und auf ein Backblech legen.

  2. Weiche Butter salzen, pfeffern und zu einer geschmeidigen Konsistenz rühren. Gehackte Kräuter und Weißbrotbrösel hineinmischen. Auf den Beiriedscheiben verteilen und im Backrohr bei starker Oberhitze goldbraun überbacken. Herausnehmen und 3 Minuten rasten lassen.

  3. Wiesenkräuter auf Tellern verteilen, Beiriedscheiben darauflegen und mit Bratensaft umgießen.