Hauptspeise

Rostbraten und Beiried, am Knochen gegrillt

Österreichische Rinderrassen sind prädestiniert für die Königsdisziplin aller Grillmeister. Für den perfekten Geschmack der Koteletts werden die schönen Stücke bei großer Hitze gegrillt und mit einem Rosmarinbund geschlagen.

Fleisch, Rostbraten, Beiried, Zucchini, Champignons, Pilze, Brot, Hauptspeise, Grillen, Holzbrett, Messer, Holztisch, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Für die Apfel-Koriander-Sauce
2 TLKoriandersamen
4Äpfel
3 ELButter
1kräftiger Spritzer weißer Portwein
1 PriseZucker, Salz
Außerdem
4 Stück(e)große Champignons
je 1kleine grüne und gelbe Zucchini
1-2gepresste Knoblauchzehen
1 ELgehackte Petersilie und Koriandergrün
Saft von 1 Zitrone
4 ELOlivenöl
4 TLApfelessig
Für das Fleisch
400 gzimmerwarmes Beiried mit Knochen
500 gzimmerwarmer Rostbraten mit Knochen
100 mlRapsöl
1 kleiner BundRosmarinzweige
Pfeffer, Meersalz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Sauce die Koriandersamen fein mörsern und in einer Pfanne trocken rösten. Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Spalten schneiden. Die Apfelspalten zum Koriander in die Pfanne geben, Butter zufügen und langsam weich schmoren. Mit Portwein ablöschen und fein pürieren. Mit Zucker und Salz abschmecken und abkühlen lassen.

  2. Pilze von den Stielen befreien. Zucchini der Länge nach in dünne Streifen schneiden und spiralförmig in die Pilze setzen. Knoblauch, Kräuter, Zitronensaft und Olivenöl verrühren und über die Zucchinischeiben löffeln. Das Gemüse mit je 1 TL Apfelessig beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

  3. Den Grill anheizen und eine kräftige Glut vorbereiten.

  4. Das Fleisch mit etwas Öl einreiben und für 8 Minuten auf den Rost legen. Dabei immer wieder mit etwas Öl einstreichen und den Rosmarinbund als Pinsel verwenden.

  5. Das Fleisch umdrehen, Pilze dazulegen und alles weitere 8 Minuten grillen. Den Rosmarinzweig öfter kräftig auf das Fleisch schlagen.

  6. Die Pilze vom Rost heben und anrichten. Beiried und Rostbraten an den Rand des Rostes legen, die Glut unter dem Fleisch entfernen. Ein paar Zweige Rosmarin unter das Fleisch streuen, den Deckel aufsetzen und in 3–4 Minuten fertig grillen.

  7. Fleisch in Tranchen schneiden und mit Meersalz und Pfeffer bestreuen.

Servus entdecken