Hauptspeise

Pinzgauer Kasnocken

Besonders gut schmecken die würzigen Pinzgauer Kasnocken, wenn der Käse lange Fäden zieht. Bestreut mit Schnittlauch, heiß im Pfandl serviert – perfekt zum Genießen.

Pfanne, Löffel, Schnittlauch, Käse, Kasnocken, Servus, Rezept
Foto: Maren Krings
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
500 gDinkelmehl
4Eier
1 TLSalz
250 mlkaltes Wasser
2 ELButter
250 ggeriebener oder in kleine Stücke geschnittener Bergkäse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Eier hineinschlagen und salzen. Wasser zugießen und verquirlen. Rühren, bis der Teig Blasen wirft.

  2. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Teig portionsweise in ein Spätzlesieb geben und ins Salzwasser drücken.

  3. Wenn die Nocken an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einem Lochschöpfer herausfischen. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Nocken dazugeben, Käse daruntermischen und mit Schnittlauch bestreuen.