Hauptspeise

Zander in der Zitronen-Salz-Kruste

Eine Salzkruste lässt den Fisch besonders zart werden und die Aromen können langsam einziehen. Die Kruste wird durch den Dampf hart, aber das Salz wird nicht an den Fisch abgegeben.

Zander in Zitronen-Salz-Kruste, Zander, Fisch, Salz, Salzkruste, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten50 Minuten
Anzeige
Zutaten
1geschuppter Zander mit 1,5 kg
2.5 kggrobes Meersalz
2Eiklar
80 mlWasser
abgeriebene Schale von 2 Zitronen
1 HandvollKräuter (Petersilie und Melisse)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zander waschen und trocken tupfen. Meersalz in eine große Schüssel geben. Eiklar leicht schlagen und mit Wasser langsam unter das Salz mischen.
  2. Das Backrohr auf 210 °C Umluft vorheizen.
  3. Aus etwa einem Drittel des Salzes einen länglichen Sockel in der Größe des Fisches auf ein Backblech formen. Mit der Hälfte der Zitronenschale bestreuen und den Fisch drauflegen. Die Kräuter in den Bauchraum des Zanders füllen und diesen mit Küchenpapier verschließen. Den Fisch mit Zitronenschale bestreuen und mit der Salzmasse gleichmäßig vollständig bedecken.
  4. Im Backrohr 30 Minuten garen. Herausnehmen und die Salzkruste mit einem kleinen Hammer aufklopfen. Den Fisch vorsichtig filetieren und mit Paprikaletscho servieren.
Anzeige

Servus entdecken