Hauptspeise

Zander-Paprikasch mit Tarhonya

Zander-Paprikasch mit Tarhonya schmeckt im Burgenland einfach am besten.

Paprikasch, Zander, Tarhonya, Fischrezept, Fisch, Paprikasauce, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut

Die Fischvielfalt im Neusiedler See ist groß; sie reicht von A bis Z: nämlich von A wie Aal bis Z wie Zander. Dazwischen befinden sich die beliebten Speisefische Hecht und Wildkarpfen.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts werden Zander im See besetzt; die Aale hingegen werden immer weniger, denn sie gelten als nicht heimische Art und werden nicht mehr nachbesetzt. Ein klassisches Gericht aus alter Zeit war etwa die Fischsuppe mit Zwiebeln und Lorbeer.

In der Bauernküche hingegen fehlten Fänge aus dem See nahezu völlig. „Der beste Fisch ist die Salami“, hieß es.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
6 Portionen15 Minuten1:15 Stunden
Anzeige
Zutaten
2rote Zwiebeln
2rote Spitzpaprika
2 ELOlivenöl
2 ELedelsüßes Paprikapulver
1 ELParadeismark
125 mlWeißwein
500 mlklare Fischsuppe
1Lorbeerblatt
250 mlSauerrahm
2 ELglattes Mehl
Salz, Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
800 gküchenfertige Zanderfilets
2-3 ELPetersilie und Dille, gehackt
Für die Beilage
300 gTarhonya
2 ELButter
Muskat
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebeln schälen und fein hacken. Spitzpaprika halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

  2. Zwiebeln und Paprika in Olivenöl bei kleiner Hitze 20 Minuten lang andünsten.

  3. Paprikapulver und Paradeismark zugeben, kurz anschwitzen, mit Wein ablöschen und etwas einkochen lassen.

  4. Mit Suppe aufgießen, Lorbeerblatt zufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

  5. Sauerrahm und Mehl glatt rühren, mit einem Schneebesen in die köchelnde Sauce rühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen.

  6. Paprikasauce mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  7. Zanderfilet in 3–4 cm große Stücke schneiden, in die Sauce geben und unter dem Siedepunkt 4–5 Minuten ziehen lassen.

  8. Tarhonya in Salzwasser bissfest kochen und in ein Sieb abschütten. In einer Pfanne in Butter schwenken und mit Salz und Muskat abschmecken.

  9. Paprikasch mit Tarhonya anrichten und mit Kräutern bestreuen.