Vorspeise

Ziegenfrischkäse auf Peperonata & Bärlauchpesto

Peperonata ist eine typische Beilage oder Vorspeise aus dem Süden Italiens. Ganz besonders gut schmeckt das Gemüse zu Ziegenfrischkäse und selbst gemachten Bärlauchpesto.

Ziegenkäse, Vorspeise, Kräuter, Bärlauchpesto
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten Peperonata
2rote Paprika
2gelbe Paprika
Verjus
Olivenöl zum Beträufeln
Zutaten Bärlauchpesto
120 gBärlauch (gewaschen und faschiert)
0.5 lOlivenöl
20 gSalz
150 gPinienkerne
150 ggehackter (nicht geriebener!) Parmesan
Zutaten Außerdem
500 gZiegenfrischkäse (in Scheiben geschnitten)
Kräuter für die Garnitur
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Paprika halbieren und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein mit Olivenöl beträufeltes Backblech legen und bei 250 °C Grillstufe etwa 15 bis 20 Minuten braten; so lange, bis die Haut braun wird und Blasen wirft.
  2. Paprika in ein Gefäß legen und mit einem Wachstuch abdecken. Etwa 20 Minuten rasten lassen, dann die Haut abziehen. In Streifen schneiden, mit etwas Verjus und Olivenöl beträufeln.
  3. Für das Pesto alle Zutaten mit einem Mixstab oder einem Küchencutter verarbeiten und in saubere Gläser füllen.
  4. Peperonata auf Tellern verteilen, mit Bärlauchpesto und Frischkäse belegen. Mit Kräutern garnieren und mit Olivenöl beträufeln.
Anzeige

Servus entdecken