Rezept

Zimtsterne

Was wäre die besinnlichste Zeit des Jahres ohne Zimtsterne? Ein wahrer Gaumengenuss aus einem Hauch von Zimt und fein geriebenen Mandeln. Das bringt die Weihnachtsstimmung nach Hause.

Zimtsterne (Foto: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer

Für ca. 40 bis 50 Kekse

Anzeige
ZubereitungszeitGesamtzeit
30 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten Teig
3Eiklar
250 gFeinkristallzucker
400 gfein geriebene Mandeln
40 gglattes Mehl
5 gZimt
Zutaten Glasur
1Eiklar
130 gStaubzucker
1 PriseSalz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Eiklar und Feinkristallzucker über einem Wasserbad auf ca. 40 °C erwärmen (nicht aufschlagen, sondern nur vorsichtig rühren), bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Mandeln am besten zusätzlich mit einem Cutter fein reiben, mit Mehl und Zimt vermischen und unter das Eiklar rühren.
  3. Die Masse über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Eiklar, Staubzucker und Salz verrühren.
  4. Den Teig ca. 4 mm dick auswalzen und die Glasur mit einem Pinsel dünn auftragen.
  5. Anschließend Sterne ausstechen (die Ausstechform davor jeweils in heißes Wasser tauchen) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 8 bis 10 Minuten backen. Optimal sind die Zimtsterne dann, wenn sie in der Mitte noch weich sind.
Anzeige

Lagerung: In einer Schachtel, die einzelnen Schichten mit Backpapier trennen.

Servus entdecken