Nachspeise

Zuckerreinkerl

Das Zuckerreinkerl haben wir dem Kärntner Reindling zu verdanken, dessen Teigreste in einem Reinderl gebacken zu dieser herrlich flaumigen Süßspeise werden.

Zuckerreinkerl, Germteig, Germ, Brett, Jausenbrett
Foto: Mirco Taliercio
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Stück40 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
1 kgMehl
40 gGerm
100 gZucker
1 TLSalz
100 gButter
1/2 lMilch
5Eier
1 SchussRum
Für die Fülle
500-800 gKristallzucker
1 ELZimt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl, Germ, Zucker und Salz vermengen.

  2. Die Butter mit der Milch erwärmen. Eier verquirlen.

  3. Das Mehl-Germ-Zucker-Salz-Gemisch gemeinsam mit den Eiern und dem Butter-Milch-Gemisch zu einem Teig kneten und einen Schuss Rum beimengen. Den Teig 30 Minuten gehen lassen und danach dünn auswalken.

  4. Den ausgerollten Teig zu gut einem Drittel mit dem Kristallzucker-Zimt-Gemisch bestreuen und danach zusammenrollen. Die Rolle in 12 längliche Teile schneiden und danach jeweils beide Enden aneinanderdrücken.

  5. Die Reinkerl mit den Enden nach unten in kleine Förmchen geben und bei 170 Grad ca. 50 Minuten backen.

Servus entdecken