Anzeige

Garten

Diese Gemüsesorten haben im Jänner Saison

Frisch geerntet, frisch gekocht: Jetzt sind Pastinaken reif! Lauch, Vogerlsalat und Winterspinat gibt es ebenfalls frisch.

Lauch (Foto: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Lauch enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Am wertvollsten ist er, wenn er nur kurz erhitzt wird und mit wenig Wasser in Berührung kommt.
Foto: Mauritius Images
Lauch (Foto: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Lauch enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Am wertvollsten ist er, wenn er nur kurz erhitzt wird und mit wenig Wasser in Berührung kommt.

Lauch

Mit Vlies geschützter Lauch kann auch im Winter geerntet werden.

Pastinaken (Foto: Bernabette Wurzinger/Pixabay)
Foto: Bernabette Wurzinger/Pixabay
Foto: Bernabette Wurzinger/Pixabay

Pastinaken

Man kann das winterliche Wurzelgemüse mit dem süßlich-nussigen Geschmack backen, kochen oder zu Suppen und Pürees verarbeiten. Aus dem Saft lässt sich dickflüssiger Sirup erzeugen, der einst als Süßmittel diente. Die Blätter werden oft als Würzkraut verwendet. Pastinaken haben einen viermal höheren Kalium- und Vitamin-C-Gehalt als Karotten.

Grünkohl (Foto: Pixabay)
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Grünkohl

Die Kälteeinwirkung schadet dem Kohl nicht, im Gegenteil, sie intensiviert den Geschmack.

Spinat (Foto: Aline Ponce/Pixabay)
Foto: Aline Ponce/Pixabay
Foto: Aline Ponce/Pixabay

Winterspinat

Kann grundsätzlich den ganzen Winter über geerntet werden und hat kräftigere Blätter als Sommerspinat. Hat der Winterspinat den Frost wider Erwarten nicht überlebt, dienen die Pflanzenreste als wertvolle Gründüngung im Beet.

Kohlsprossen (Foto: Hans Braxmeier/Pixabay)
Foto: Hans Braxmeier/Pixabay
Foto: Hans Braxmeier/Pixabay

Kohlsprossen

Man erntet sie nach dem ersten Frost, weil ihr Geschmack dann intensiver ist. Kohlsprossen sind nicht lange lagerfähig und müssen rasch verarbeitet werden.

Vogerlsalat (Foto: ritaE/Pixabay)
Foto: ritaE/Pixabay
Foto: ritaE/Pixabay

Feld- und Vogerlsalat

Wurde der Salat im August und September angebaut, kann er bei frostfreiem Wetter in der Regel schon im Jänner geerntet werden. Halten Sie aber ein Vlies bereit: Starke Temperaturschwankungen verursachen aufgetauten Oberboden bei gefrorenen Wurzeln – das hält auch dieses robuste Gemüse nicht aus.

Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken