Kuchen & Torten

Zwiebel-Käse-Kuchen

Im Gasthof Ochsen in Bildstein darf der Kuchen auch schon einmal pikant sein. Zwiebeln mit Käse in knusprigen Teig eingebettet, das kann schon was.

Käse, Zwiebeln, Kuchen, Teig, Schneidbrett, Besteck, Salat
Foto: Mirco Taliercio

Das Gasthaus Ochsen im Wallfahrtsort Bildstein sollte nicht nur Pilger locken. Wirt und Koch Hanspeter Tauber garantiert höchste Qualität. Außerdem gehört zum Wirtshaus das „Lädele“, in dem man nicht zuletzt den wunderbaren Honig von Bildsteins ehemaligem Bürgermeister Egon Troy kaufen kann.

Gut zu wissen:

  • Plus zwei Stunden zum Teigrasten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform 25 cm15 Minuten50 Minuten
Anzeige
Für den Teig
300 ghelles Weizen- oder Weizenvollkornmehl
15 gGerm
1 PriseZucker
Salz, gemahlener Kümmel
1/4 llauwarmes Wasser
Für die Fülle
2große Zwiebeln
300 gKäse (Bergkäse oder Tilsiter)
2Eier
1/4 lMilch oder Weißwein
Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten. Zudecken und zwei Stunden gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Mit geriebenem Käse, Eiern, Milch oder Weißwein, Salz und Pfeffer zu einer dicken Masse vermischen.

  3. Den Teig ca. ein cm dick ausrollen und ein passendes Blech damit auslegen. Dabei den Teigrand etwas hochdrücken. Mit der Fülle bestreichen und bei 180 °C ca. 35 bis 40 Minuten backen.