Kuchen & Torten

Himmlische Torte

Die Himmlische Torte ist ein Gedicht und gar nicht so kompliziert zu backen.

Himmlische Torte, Torte, Mandelsplitter, Baiser, Schlagobers, Creme, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Manuel Zauner

Im Landgasthaus Zum Edi lässt es sich hervorragend speisen – nicht überkandidelt, nicht intellektuell, aber bodenständig und auf die moderne Zeit zugeschnitten.

Servus-Tipp:

  • Die Baiserböden backen etwas unregelmäßig – wie Berg und Tal. Außerdem schmeckt die Torte himmlisch, daher der Name.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform 28 cm20 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für den Teig
150 gweiche Butter
180 gZucker
6Dotter
220 gMehl
3/4 Pkg.Backpulver
etwas Milch und Rum
Für das Baiser
6Eiklar
300 gZucker
Zutaten
Butter für die Form
150 gMandelblättchen
Für die Fülle
500 mlSchlagobers
70 gZucker
250 mlSauerrahm
Saft von 1 Zitrone
6 BlattGelatine
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für den Teig Butter mit Zucker schaumig rühren, dann Dotter unterrühren. Backpulver mit Mehl versieben und mit Milch und Rum leicht einrühren.

  2. Eiklar anschlagen, dann Zucker zugeben und zu einer glänzenden, zähen Baisermasse weiterschlagen.

  3. Eine Tortenform mit Butter gut ausstreichen. Die Hälfte des Teiges einfüllen, mit der Hälfte der Baisermasse bestreichen und mit der Hälfte der Mandelblättchen bestreuen. In einer zweiten Tortenform mit dem restlichen Teig, der Baisermasse und den Mandelblättchen ebenso verfahren.

  4. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C Umluft ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und die beiden Tortenböden auskühlen lassen. (Das geht auch nacheinander.)

  5. Für die Fülle Obers mit Zucker steif schlagen, Rahm und Zitronensaft einrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. In wenig warmem Wasser auflösen und in die Oberscreme rühren.

  6. Die Fülle auf einem Tortenboden glatt streichen. Den zweiten Tortenboden daraufsetzen und kalt stellen.