Das sind die perfekten Weihnachtskekse für alle, die Trockenfrüchte, Aranzini und Nüsse lieben – die österreichische Antwort auf Cantuccini.

Ein Rezept aus Wien.

Für ein Backblech.

Zubereitungszeit: 1 Stunde und eine Nacht Ruhezeit für die Aromaten.

Zutaten

  • 150 g Früchtemischung aus gehackten Aranzini, Zitronat, Schokostücken, Rosinen und Walnüssen
  • 200 ml Rum
  • 140 g Zucker
  • 2 Eier
  • 210 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Natron
  • geschmolzene Kuvertüre zum Tunken

Das könnte Sie auch interessieren

Himbeersterne
Rezepte

Himbeersterne

Für 40 Stück Zeitaufwand: 1,5 Stunden (plus 1 Std. Teigruhezeit)

22. Nov

Zubereitung

  1. Zur Vorbereitung die gemischten Aromaten über Nacht mit Rum bedeckt stehen lassen. Vor der Zubereitung in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Zucker und Eier schaumig rühren. Zimt und Natron einmischen, das Mehl mit dem Schneebesen unterheben. Dann die abgetropften eingelegten Früchte einrühren.
  3. Die Masse 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufstreichen. Im Rohr bei 180 °C 15 bis 20 Minuten lang backen.
  4. Noch warm in kleine Rechtecke schneiden, abkühlen
    lassen und dann in die Kuvertüre tunken.

Hier noch mehr Keks-Rezepte aus dem Servus-Magazin entdecken.

Das könnte Sie interessieren:
Linzer Augen
5 Helfer fürs Keksebacken
Mostkekse
Nudelbrett aus Massivholz
Bäuerinnen Weihnachts-Backbuch

Abo-Prämie KekssetJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Set fürs Keksebacken dazu bekommen.