Hauptspeise

Waldviertler Saumeisen mit Krautfleckerln

In das g’standene Dorfwirtshaus Hirsch in Groß Gerungs mit angeschlossener Fleischerei kommen Herbert Traxlers Stammgäste von weit her, um seine Waldviertler Saumeisen mit Krautfleckerl zu genießen.

Saumeisen, Krautfleckerl, Fleckerl, Nudeln, Fleisch, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Wer zum Dorfwirtn Hirsch in Groß Gerungs einen Abstecher machen möchte, wird auf jeden Fall von den selbst gemachten Schmankerl nicht enttäuscht sein.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
1Krautkopf (ca. 900 g)
Salz
1Zwiebel
4 ELSchmalz oder Öl
1 ELKristallzucker
1/2 TLleicht gemörserter Kümmel
2gehackte Knoblauchzehen
1 TLedelsüßes Paprikapulver
125 mlSuppe
300 gFleckerl
Pfeffer
2 ELfrische Petersilie
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die äußeren Blätter vom Krautkopf entfernen und das Kraut halbieren. Den Strunk entfernen und das Kraut in feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, salzen und in etwa 15 Minuten stehen lassen.

  2. Zwiebel schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne mit Schmalz oder Öl anrösten. Zucker zugeben und unter ständigem Rühren karamellisieren.

  3. Das Kraut ausdrücken und zugeben. Mit Kümmel, Knoblauch und Paprika würzen und einige Minuten gut durchrösten.

  4. Mit der Suppe aufgießen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten weich dünsten.

  5. In der Zwischenzeit die Saumeisen in heißem, aber nicht kochendem Wasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

  6. Die Fleckerl in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und zum Kraut geben. Gut vermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  7. Saumeisen mit Krautfleckerln anrichten und mit Petersilie bestreuen.