Ausflüge

Advent in Steyr: Besuch beim Christkind

Die historische Bilderbuchstadt Steyr ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Doch im Advent ist das beinahe ein Muss. Denn hier wohnt schließlich das Christkind.

Anzeige
Oberösterreich, Steyr, Advent, Winterlicher Stadtplatz
Foto: Ralf Hochhauser
In Steyr wird der Advent in einem Reichtum zelebriert wie nirgendwo sonst.

Wer auf der Suche nach Weihnachtstradition und Brauchtum ist, der landet irgendwann unweigerlich in Steyr. Hier wird der Advent in einem Reichtum zelebriert wie nirgendwo sonst. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass gleich außerhalb der Stadt die Wallfahrtskirche Christkindl steht.

Das Zentrum im Steyrer Weihnachtsgeschehen

Das kleine Jesukind aus Wachs, das der Steyrer Bürger Ferdinand Sertl vor 300 Jahren dort oben um Gesundheit gebeten hat, kann heute noch im Altar der Wallfahrtskirche bewundert werden. Das ist aber nur einer von mehreren Gründen, warum sich so viele Menschen in der Adventszeit nach Christkindl aufmachen. Gleich hinter der Kirche steht nämlich das Postamt Christkindl, wo jedes Jahr rund zwei Millionen Weihnachtsbriefe abgestempelt werden. Und im Pfarrheim können große und kleine Besucher zwei außergewöhnliche Krippen bewundern: Das technische Meisterwerk der Mechanischen Krippe und die 58 Quadratmeter große Pöttmesser Krippe, eine der größten Weihnachtskrippen der Welt.

Oberösterreich, Postamt Christkindl
Foto: Der Botagraph
Seit über 65 Jahren werden jährlich ca. 2 Millionen Briefsendungen von 16 Mitarbeitern mit dem Weihnachtsstempel bzw. dem Heiligen 3 Königsstempel versehen.

Einblick in die Welt des Christkinds

Im Österreichischen Weihnachtsmuseum am Michaelerplatz sind jedes Jahr rund um Weihnachten 14.000 Exemplare von antikem Christbaumschmuck ausgestellt. Die ältesten Stücke stammen aus 1830. Eine vorweihnachtliche Attraktion für Kinder ist die Erlebnisbahn, die im selben Haus auf Schienen über drei Etagen fährt, bis hinauf in die Engelwerkstatt im Dachgeschoß.

Oberösterreich, Steyr, Weihnachtsmuseum
Foto: Michael Grössinger
Eine Besonderheit im Weihnachtsmuseum ist die Erlebnisbahn die im selben Haus auf Schienen über drei Etagen fährt.

Eine Besonderheit nicht nur für Kinder

Volkskultur vom Allerfeinsten stellt das Steyrer Kripperl im Innerberger Stadl dar. Es ist eines der letzten noch bespielten Stabpuppentheater Europas und zählt zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Wer hier den mündlich überlieferten Texten und Liedern lauscht, sollte der oberösterreichischen Mundart mächtig sein.

Steyrer Kripperl , Oberösterreich
Foto: Michael Grössinger
Handwerksszenen und lustige Anekdoten aus dem biedermeierlichen Gesellschaftsleben von Steyr werden mittels mündlich überlieferten Texten und Liedern zum Leben erweckt.

Die älteste Schmalspurbahn Österreichs

Einen stimmungsvollen Ausklang in der Christkindlregion bildet eine Fahrt mit der Steyrtal Museumsbahn. Die Schmalspurbahn dampft seit über 125 Jahren durch winterliche Aulandschaften. Ziel ist Steinbach an der Steyr, wo täglich um 17 Uhr am Dorfplatz feierlich ein Fenster des Adventkalenders geöffnet wird.

>> ANGEBOTE ENTDECKEN <<

Adventszeit in Oberösterreich