Anzeige

Naturapotheke

Duftigen Rosenöl-Auszug selber machen

Rosenblüten wirken leicht entzündungshemmend. Ein Rosenöl-Auszug beruhigt die Haut, wenn sie strapaziert ist und lässt sich auch wunderbar für Salben verwenden. Karin Buchart zeigt im Video wie Sie das Rosenöl ganz leicht selber herstellen können.

Rosenöl-Auszug
Foto: Luana Baumann-Fonseca

Karin Buchart erklärt Monat für Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen. Hier geht es zu ihrem Buch: Die Naturapotheke

Anzeige
  • Getrocknete Duftrosenblüten

  • Olivenöl

  • Jojobaöl

  1. Getrocknete Rosenblütenblätter in ein Glasgefäß geben und mit Olivenöl übergießen, bis das Glas zu zwei Drittel voll ist.

  2. Das Jojobaöl dazumischen bis das Glas voll ist.

  3. Glasgefäß verschließen und leicht schütteln.

Das duftende und hübsch anzusehende Rosenöl ist auch eine wunderbare Geschenksidee.

-> Tauchen Sie mit Servus ein in die Welt des traditionellen Handwerks, des bäuerlichen Brotbackens, der Kräuter- und Gartenkunde, des Küchendufts oder der kreativen Reportage-Fotografie und buchen Sie gleich Ihre bevorzugten Kurse.

Anwendung

Das Rosenöl kann man direkt auf die Haut auftragen oder für Salben verwenden.

Anzeige