Anzeige

Selbermachen

Blumenampel aus Sisalschnüren knüpfen

Man nehme eine schöne Vase, die Lieblingsblumen oder -pflanze und eine lange Sisalschnur. Ein Knoten hier, ein Knoten da, und schon ist die dekorative Blumenampel gemacht. Wir zeigen wie es geht – mit Video-Anleitung.

Blumenampel selber knüpfen (Bild: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Bild: Luana Baumann-Fonseca

Das braucht’s

Anzeige
Blumenampel selber knüpfen (Bild: Stephan Zenz)
Foto: Stephan Zenz
Bild: Stephan Zenz
  • Blumentopf oder Vase
  • Lieblingsblumen
  • 8 Stück Sisalschnüre (á 1,5 m)

So wird die Blumenampel geknüpft

  1. Für den Boden der Blumenampel zuerst alle acht Fäden zusammenlegen und bei ca. 10 cm von einem Ende entfernt einen Knoten machen.
  2. Danach nimmt man jeweils zwei Fäden und verknotet sie nach ca. 5 cm. Es entstehen insgesamt vier Knoten, also vier Schnurpaare.
  3. Um die nächste Reihe zu knüpfen, werden jetzt die Knoten mit zwei Fäden um je einen Faden versetzt geknüpft. Auch das wird viermal gemacht. So entsteht ein Netz, in dem wir später die Blumenvase hineinsetzen können.
  4. Achtung: Je nach Größe der Vase, kann der Abstand zwischen den Knoten variieren. Das kann auch so oft wiederholt werden, bis die Blumenampel die gewünschte Größe hat.
  5. Zuletzt wird die Vase in die Blumenampel hineingelegt und alle acht Schnüre werden in passender Höhe zu einem Abschluss verknotet.
  6. Jetzt muss die Blumenampel nur noch an einem Deckenhaken oder einer Vorhangstange befestigt werden.
Blumenampel selber knüpfen (Bild: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Bild: Luana Baumann-Fonseca
Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken