Benachrichtigungen
    Anzeige

    Selbermachen

    Osterhase im Topf

    Mit dieser Dekoidee sorgt ihr beim Osterfrühstück garantiert für Schmunzeln. Unsere bunten Ostereier haben wir als Osterhasen, die sich kopfüber im Blumentopf verstecken, getarnt.

    Selbermachen, Basteln, Ostern, Osterhase, Osterei, Blumentopf
    Foto: Luana Baumann-Fonseca

    Kleine Tontöpfe, die normalerweise zum Großziehen von kleinen Pflanzen genutzt werden, haben wir in lustige Eierbecher verwandelt. Und die gekochten Ostereier servieren wir als putzige Osterhasen, die sich darin zu verstecken versuchen.

    Anzeige

    Das brauchst du

    • Mini-Tontopf

    • Osterei

    • grüner Filz

    • weißer Filz

    • Watte

    • Stoffschere

    • Stift

    • Kleber

    Akzeptiere bitte die Marketing Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

    Cookie Einstellungen
    Servus Mondpost

    So wird der Osterhase gebastelt

    1. Im ersten Schritt geben wir etwas Watte in den Tontopf und setzen das Osterei hinein.

    2. Für die Wiese haben wir das Zickzack-Muster mit einem Bleistift auf dem grünen Filz vorgezeichnet. Achtet dabei darauf, dass sie so lange wird wie der Umfang deines Tontopfes.

    3. Die Wiese schneiden wir aus und stecken sie zwischen Ei und Tontopf.

    4. Jetzt machen wir noch ein kleines Wattekugerl und befestigen es am Osterei.

    5. Aus dem weißen Filz schneiden wir noch die Pfoten vom Hasen und kleben sie auf eine Seite des Ostereis.

    Schritt für Schritt zum Osterhasen
    Anzeige