Winterlicher Papierschmuck als Weihnachtsdeko

Es muss nicht immer nur ein Tannenbaum sein. Wir dekorieren auch gerne Mistelzweige und eine kleine, blätterlose Buche mit winterlichem Papierschmuck.
Winterlicher Papierschmuck (Foto: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow

Die an die kahlen Äste gehängten Mini-Mistelzweige sorgen für zartes Grün und Weiß, die Kerzen schimmern romantisch in Lila. Die Schnüre mit Windbäckereitropfen, die an Schneebälle erinnern, sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch noch wunderbar. Auf die Spitze kommt ein Stern, den wir aus Pergamentsackerln gebastelt haben. Als weiterer Schmuck dienen Holzperlenketten und selbst gebastelte Papierobjekte wie die veilchenfarbenen Oktaeder, blauen Tropfen und Kugeln aus gefaltetem und gemustertem Papier.

Winterlicher Papierschmuck (Foto: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow

Das braucht’s für die Papierkugeln

  • 5 Kreise je Kugel aus Fotokarton, 5 cm Durchmesser

  • Kleber

  • 1 Rolle Faden

So geht’s

Winterlicher Papierschmuck (Foto: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow

Die Kreise in der Mitte falten. Jeweils eine Kreishälfte an eine andere Kreishälfte kleben. Die letzten beiden Seiten so zusammenkleben, dass eine Kugel entsteht. In der Mitte ein Stück Faden durchfädeln, an einer Seite einen Knoten machen, und an dieser Seite kürzen. An der anderen Seiten den Faden zum Aufhängen lang lassen.

Das braucht’s für den Papierstern

  • 7 Pergamentsackerl

  • Kleber

  • Schere

  So geht’s

Winterlicher Papierschmuck (Foto: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow

Zuerst werden die Papiersackerl sorgfältig gestapelt zusammen geklebt. Die Öffnungen müssen dabei in die selbe Richtung zeigen. Nun die zusammengefassten Sackerlöffnungen zu einem Spitz schneiden. Jetzt an den Spitzen behutsam auseinanderfalten und das zuvor unterst und das oberst gelegene Sackerl aneinander kleben.

Das braucht’s für die Papieroktaeder

  • 1 bunter Karton in A4

  • Bleistift

  • Schere

  • Lineal

  • Nadel

  • 1 Rolle Faden

  • Vorlage

  So geht’s

Winterlicher Papierschmuck (Foto: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Foto: Katharina Gossow

Vorlage ausschneiden und auf Karton übertragen. Dann an den Linien entlang falzen. Dafür mit einer Nadel und dem Lineal die Linien nachziehen. Danach den Karton an den Linien nach innen falten. Nun die Laschen mit Kleber bestreichen und den Oktaeder zusammen kleben. Jetzt wird an einer Seite ein Faden befestigt und an den Baum gehängt.

Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken