Benachrichtigungen
    Anzeige

    Wohnen

    Hausmittel gegen Lebensmittelmotten

    Lebensmittelmotten können eine Qual sein. Aber die Servus-Gemeinde hat 8 Tricks, wie man die Quälgeister wieder loswird.

    Hausmittel gegen Lebensmittelmotten
    Foto: Mauritius Images
    Motten in Lebensmitteln können wirkungsvoll bekämpft werden.

    1. Schlupfwespen

    Stefanie S.: „Es gibt Kärtchen mit Mini-Wespen drauf. Die legt man mehrere Wochen aus, sie fressen die neuen Larven. Aber wir schleppen die Motten mit Lebensmittel immer wieder neu ein. “

    Anzeige

    Anm. d. Red.: Die „Mini-Wespen“ heißen Schlupfwespen und werden in kleinen Kuverts geliefert. Die Mikroinsekten suchen alle Motteneier und zerstören diese. Die winzigen Schlupfwespen sind mit freiem Auge nicht sichtbar, sterben nach drei Wochen und zerfallen dann zu Hausstaub.

    2. Lebensmittel aussortieren

    Brigitta S.: „Sämtliche angebrochene Lebensmittel-Verpackungen und die mit Befall (das erkennt man daran, dass sich klebrige Fäden ziehen) entsorgen – auch beim Tee nachsehen. Schränke gründlich aussaugen, die Staubsaugerbeutel entsorgen und die Schränke auswischen. Klebefolie für Lebensmittelmotten mit Männchen-Duftstoff in allen Schränke auslegen. Ich bin sie so losgeworden.“

    Servus Mondpost

    3. Mit Lorbeer bekämpfen

    Hausmittel gegen Lebensmittelmotten (Foto: Pixabay)
    Foto: Pixabay
    Foto: Pixabay

    Ulrike M.: „Ich habe einige trockene Lorbeerblätter in die Schränke gelegt und die kritischen Lebensmittel in schöne alte Einmachgläser mit Glasdeckel gefüllt. Nun ist auch bei mir Ruhe.“

    4. Teebeutel kontrollieren und Löcher abkleben

    Hausmittel gegen Lebensmittelmotten (Foto: Pixabay)
    Foto: Pixabay
    Foto: Pixabay

    Antje C.: „Die Viecher hocken sehr gerne in Teebeuteln mittendrin, also hier nachsehen. Und: alle Löcher am Schrank kontrollieren und abkleben.“

    5. Motten mit Hitze verjagen

    Elisabeth S.: „Zusätzlich zum Wegschmeißen der offenen Lebensmittel, alle Schränke wischen und die Ritzen mit dem Fön behandeln. Hitze mögen die Biester gar nicht. Frische, angebrochene Lebensmittel bewahre ich fest verschlossen in Plastikboxen. Motten beißen sich nämlich durch Säcke.“

    6. Löcher gründlich putzen

    Riki S.: „Alle Löcher in den Kasterln, die zum Verstellen der Einlegebretter sind, mit Zahnstocher oder Wattestäbchen reinigen. Dort sind sie nämlich oft versteckt.“

    7. Mit Essig reinigen

    Martina A.: „Ich schmeiße auch alles weg, was befallen sein könnte. Danach wische ich mit Essig alle Schränke aus, wasche die Vorratsbehälter in der Spülmaschine sehr heiß und stelle Mottenfallen auf.“

    8. Auch Brotkörbe prüfen

    Hausmittel gegen Lebensmittelmotten (Foto: Pixabay)
    Foto: Pixabay
    Foto: Pixabay

    Magdalena F.: „Auch bei Bast und Brotkörben nachschauen, hier verstecken sich Lebensmittelmotten auch gerne.“

    Anzeige