Anzeige

Wohnen

So lässt sich Kerzenwachs leicht entfernen

Wenn die Kerze tropft oder man sie zu fest ausgepustet hat, braucht es die richtigen Methoden, um das Wachs wieder von Holz, Stoff und Glas zu entfernen.

Jetzt beginnt die Zeit, in der wir wieder öfter Kerzen anzünden, um es uns zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Mit dem schönen Schein bringen sie aber leider auch tropfendes Wachs und damit Flecken mit. Wie wird man die hartnäckigen Spuren wieder los?

Anzeige

Text: Luisa Gareis

  • Wachs & Textilien: Flecken auf Tischtüchern oder Kleidungsstücken entfernt man mithilfe des Gefrierfachs. Die angepatzten Stücke hineinlegen, das kalte Wachs lässt sich nach ein paar Stunden einfach wegbrechen.

  • Wachs & Holz: Zuerst die Rückstände verflüssigen, zum Beispiel mit einem Föhn. Mit einer Küchenrolle abtupfen und dann mit einem in Olivenöl getränkten Lappen über den Fleck reiben. Das pflegt nebenbei auch noch das Holz.

  • Wachs & Teppich: Da hilft das gute alte Löschpapier. Einfach auf den Fleck legen und so lange drüberbügeln, bis alle Patzer verschwunden sind.

Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken