Anzeige

Wohnen

Taschentuch in der Wäsche: So entfernt man Papierfusseln

Ein vergessenes Papiertaschentuch kann eine gesamte Waschladung mit Fusseln bedecken. Mit diesem einfachen Kniff bekommen Sie die Wäsche wieder sauber.

Sauerteig, Ura, Glasgefäß
Foto: Pixabay
Für einen guten Sauerteig braucht man Zeit.

Es ist zum Verrücktwerden: Man möchte die frisch gewaschene Wäsche aufhängen und beim Herausholen der Kleidung fallen einem auch schon die ersten Papierflusen entgegen. Da war wohl ein Papiertaschentuch mit in der Trommel, das sich aufgelöst hat.

Dieser Trick hilft verlässlich und schnell gegen Taschentuchfussel

Anzeige
Bauernbrot mit Sauerteig
Foto: Magdalena Lepka

Statt die kleinen Fetzen einzeln herunter zu pflücken, zieht man einen herkömmlichen Putzhandschuh aus Plastik an, hält ihn kurz unter Wasser und streicht damit über die Kleidung. Die Fusseln lassen sich so ganz einfach abwischen. 

Anzeige