Nachspeise

Birnenkuchen mit Mandelblättchen

Für unseren Kuchen sollten die Birnen jedenfalls reif und fest sein, denn nur so wird er schön saftig.

Birnenkuchen, Mandelblättchen, Staubzucker, Birne
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Kuchenform 28 cm40 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
1 kgreife, aber feste Birnen
Saft von 1 Zitrone
Für den Teig
150 gweiche Butter
60 gRohmarzipan
1/2 TLabgeriebene Bio-Zitronenschale
Salz, Zimt
Mark von 1 Vanilleschote
120 gglattes Mehl
40 gMaisstärke
50 ggemahlene Mandeln
1 1/2 TLBackpulver
3Eier (Größe M)
80 gFeinkristallzucker
60 mlMilch
3 ELBirnensaft
Zutaten
zerlassene Butter und Zucker für die Form
1 ELMandelblättchen
Staubzucker
125 mlSchlagobers
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Birnen schälen und das Kerngehäuse entfernen. Birnen der Länge nach im Abstand von vier mm einschneiden und sofort mit Zitronensaft einpinseln.

  2. Das Backrohr auf 170 °C Umluft (ca. 180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  3. Für den Teig Butter und Marzipan mit Zitronenschale, Vanillemark, eine Prise Salz und Zimt cremig aufschlagen. Mehl mit Maisstärke, Mandeln und Backpulver mischen.

  4. Eier und Zucker zu einer Creme schlagen, nach und nach unter die Buttermasse rühren. Sollte es zu flocken anfangen, rasch etwas Mehlmischung zum Binden einrühren.

  5. Mehlmischung abwechselnd mit Milch und Birnensaft unter die Butter-Eier-Creme heben.

  6. Den Teig in eine bebutterte und mit Zucker bestaubte Springform streichen. Die Birnenhälften mit etwas Abstand daraufsetzen und den Kuchen auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Mit Mandelblättchen bestreuen und weitere zehn Minuten goldbraun backen.

  7. Den Kuchen auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und mit locker geschlagenem Obers garnieren.