Nachspeise

Gedeckter Kuchen mit Pimentbirnen

Der Pimentkuchen sieht nicht nur saftig aus, er ist es auch. Und der Zimt mit den Pimentbirnen sorgen im Kuchen für ein ganz besonderes Aroma.

Kuchen, gedeckter Kuchen, Pimentbirnen, Birnen, Mandeln, gehackte Mandel, Kuchenstück, Kuchenteller, Zimt
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform1:40 Stunden2:30 Stunden
Anzeige
Für den Teig
300 gglattes Mehl
50 ggeriebene Mandeln
100 gStaubzucker
1 PriseSalz
150 geiskalte Butter
2Eier (Größe M)
Für die Füllung
1,5 kgreife Birnen
geriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
100 gheller Rohrzucker
2 TLechter Vanillezucker
1/2 TLPimentpulver
1 PriseZimt
80 ggeriebene Mandeln
Außerdem
1Dotter, mit 2 EL Milch verrührt
1-2 ELgehackte Mandeln
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. Butter und versprudelte Eier zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Zwei Drittel des Teiges 3–4mm dick ausrollen und in eine Springform mit 26 cm Durchmesser legen. Einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals einstechen und die Form in den Kühlschrank stellen.

  3. Restlichen Teig auf Backpapier bis zum Durchmesser der Form ausrollen und ebenfalls kühl stellen. Das Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen.

  4. Birnen schälen, vierteln, entkernen und feinblättrig schneiden. Mit Zitronensaft und Schale, Rohrzucker, Vanillezucker, Piment, Zimt und 50 g Mandeln vermengen.

  5. Den Teigboden mit den übrigen geriebenen Mandeln bestreuen und die Birnen gleichmäßig in der Form verteilen.

  6. Mit dem Teigdeckel bedecken und am Rand sorgfältig verschließen. Den Kuchen mit der Dottermilch bestreichen und mit Mandeln bestreuen.

  7. Den gedeckten Birnenkuchen im Backrohr auf der mittleren Schiene in ca. 50 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

Servus entdecken