Jause

Eingerührtes oder Omelett mit Flusskrebsschwänzen

Der Name „Eingerührtes“ verrät eigentlich nichts über die eigentlichen Zutaten dieses Gerichtes. Dahinter versteckt sich allerdings ein schmackhaftes Omelett mit in Butter und Zitrone geschwenkten Flusskrebsschwänzen für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Pfanne, Ei, Omelett, Flusskrebsschwanz, Fliesentisch, Gabel
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
4große Eier
4 ELObers
Salz
4 TLButter
20Flusskrebsschwänze
1 ELButter
1 SchussZitronensaft
Kerbel zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Je 1 Ei mit 1 EL Obers verrühren und leicht salzen. Je 1 TL Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. Das Ei eingießen und bei milder Hitze stocken lassen, bis es sich vom Pfannenboden löst. Das Ei jeweils auf einen vorgewärmten Teller stürzen.

  2. Die Krebsschwänze in heißer Butter und Zitronensaft schwenken und zu den Eiern geben. Mit gezupften Kerbelblättchen garnieren.