Jause

Hendlsalat mit Omelett

Errötetes Huhn, so könnte man diesen durchaus pikanten Salat auch nennen. Der erdige, gleichwohl elegante Geschmack der Roten Rüben passt perfekt zum saftig pochierten Hendl. Frühlingsfrische steuern die knackigen Jungzwiebeln bei.

Hendlsalat mit Omelett, Jungzwiebel, Kerze, Kresse, Holztisch
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
1Zwiebel
2-3Knoblauchzehen
1 lklare Hühnersuppe
3Hendlbrustfilets
Saft von 1 Zitrone
Salz, Pfeffer
1 TLscharfer Senf
1 TLHonig
3 ELgutes Sonnenblumenöl
200 gNaturjoghurt
2Stangen Sellerie
200 gRote Rüben, gekocht
2 ELSelleriegrün, grob gehackt
8große Eier
2 ELButter
2Jungzwiebeln
evtl. Kresse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebeln mit der Schale halbieren und die Knoblauchzehen andrücken. Hühnersuppe mit Zwiebeln und Knoblauch erhitzen, Hendlbrüste einlegen und bei schwacher Hitze 20 Minuten leise köcheln. Hendlbrüste anschließend im Sud lauwarm abkühlen lassen.

  2. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Senf, Honig, Sonnenblumenöl und Joghurt glatt rühren.

  3. Selleriestangen längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Rüben in 5 mm große Würfel schneiden.

  4. Hendlfleisch in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

  5. Gemüse, Selleriegrün und Hendlwürfel mit Joghurtmarinade gut vermischen.

  6. Je 2 Eier unvollständig versprudeln und leicht salzen. 1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, Eiermasse eingießen und zu einem leicht gebräunten Omelett backen. Mit den restlichen Eiern gleich verfahren.

  7. Die Omelettes auf Teller verteilen und den Hendlsalat darauf anrichten. Jungzwiebeln fein schneiden und über das Gericht streuen, eventuell auch etwas Kresse.