Vorspeise

Flusskrebse in Dillcreme auf Häuptelsalat

Der knackig frische Salat und die Paradeiservinaigrette bilden eine köstliche Basis für die in feiner Dillsauce gegarten Flusskrebse.

Flusskrebse, Tomate, Grüner Salat, Frischkäse, Weckerl, Wasserglas, Besteck, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Christof Wagner

Jürgen Csencsits serviert die Flusskrebse und noch so einige Köstlichkeiten in seinem Gasthaus Csencsits im wunderschönen Südburgenland.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
2 kgfrische Flusskrebse
Salz
1 TLKorianderkörner
500 mlFischfond
500 mlSchlagobers
60 mlNoilly Prat
Pfeffer
gemahlener Koriander
Zitronensaft
1 Zweig(e)gehackte Dille
einige Salatblätter
Für die Paradeiservinaigrette
1große Tomate
Olivenöl
etwas Balsamico
Zucker
Salz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Krebse in siedendem Salz-Koriander-Wasser 3 bis 4 Minuten kochen.

  2. In Eiswasser abschrecken, Scheren und Schwänze aufbrechen, Fleisch auslösen.

  3. Den Fischfond auf die Hälfte einkochen, Obers zugeben und wiederum reduzieren. Wenn die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, mit Noilly Prat, Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken.

  4. Dille und die ausgelösten Krebse in der Fischsauce leicht erwärmen.

  5. Für die Vinaigrette die Tomate enthäuten, entkernen und fein würfeln. Olivenöl mit etwas Balsamico verrühren, mit Zucker und Salz würzen und mit den Tomatenwürfeln vermischen. Die Salatblätter mit der Paradeiservinaigrette marinieren und mit etwas Vinaigrette am Teller anrichten.

  6. Die Flusskrebse darauf platzieren und mit der aufgeschäumten Dillsauce überziehen.