Hauptspeise

Gebratene Entenleber mit Semmelkren

Selbstgemachter Semmelkren, fein gesüßte Apfelspalten und eine zart gebratene Entenleber – Herz, was willst du mehr?

Entenleber, Semmelkren, Apfelspalten, Apfel, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen:

  • Die Leber sollte vor der Verarbeitung mindestens vier Stunden eingefroren werden.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
240 gEntenleber
Für den Semmelkren
250 mlRindsuppe
150 mlObers
Salz
100 gSemmelwürfel
ca. 40 gKren
Zutaten
Pfeffer
Pflanzenöl zum Braten
2Elstar-Äpfel
1 ELButter
1 ELZucker
1 SchussApfelessig
Meersalz (Fleur de sel)
2 ELMaiwipferlsirup (alternativ Ahornsirup, mit Zirbenschnaps verrührt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Leber in vier Teile teilen und portioniert für mindestens 4 Stunden einfrieren.

  2. Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.

  3. Für den Semmelkren die Rindsuppe mit Obers aufkochen, salzen und Semmelwürfel zugeben. Leicht köcheln lassen, sodass die Würfel die Flüssigkeit komplett aufnehmen. Vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer grob mixen, bis die Masse schön sämig ist. Mit Salz und der Hälfte des Krens abschmecken.

  4. Die gefrorene Leber salzen und pfeffern und in etwas Öl anbraten. Für ca. 5 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben, die Leber wird weich, soll aber in der Mitte noch leicht kernig bleiben.

  5. Die Äpfel schälen und halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

  6. Die Apfelspalten in einer etwas höheren Pfanne mit Butter und Zucker kurz scharf anschwitzen und mit Apfelessig ablöschen.

  7. Den Semmelkren erhitzen und den restlichen Kren untermischen.

  8. Die Leber mit Meersalz bestreuen. Mit Apfelspalten und Semmelkren anrichten, mit Maiwipferlsirup garnieren.