Hauptspeise

Gebratene Wachteln mit Trompetenpilzen und Reis

Franz Zelena ein Starkoch seiner Zeit führte die Küche von Erzherzog Johann souverän und verfasste 1828 das „Wiener Kochbuch“. Wir bereiten daraus gebratene Wachteln mit Trompetenpilzen und Reis zu.

Gebratene Wachteln mit Trompetenpilzen und Reis, Kräuter, Weißwein, Gewürze, Küchenutensilien
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
8küchenfertige Wachteln
Pfefferkörner (zerstoßen)
Salz
1 ELButterschmalz
125 mlWeißwein
1 HandvollTotentrompeten
250 mlGeflügelfond
125 mlObers
gehackte Petersilie zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Wachteln innen und außen mit Pfeffer und Salz einreiben. In einer großen, schweren Pfanne in Butterschmalz langsam gar braten.

  2. Die Wachteln im Ofen bei 100 °C warm halten. Den Bratensatz mit Wein ablöschen, Pilze zugeben, mit Fond und Obers aufgießen. Die Sauce sämig verkochen und in eine gewärmte tiefe Platte gießen. Die Wachteln daraufsetzen und mit Petersilie bestreuen. Dazu passt gedünsteter, trockener Reis.