Hauptspeise

Gegrillte Schweinsripperl mit Zucchinigemüse

Mehr als fünf Stunden werden die Schweinsripperl bei angenehmen 110 Grad Celsius im Räuchergrill gegrillt – aber davor bestreichen wir sie mit einer Gewürzmischung aus Koriander, Paprikapulver und Knoblauch.

Schweinerippchen, Ripperl, Zucchinigemüse, Rahmdip, Brot, Bier, Weißwein, Hauptspeise, grillen, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp: Rauchige Ripperl und herzhaft würziges Gemüse mit Speckaroma – ein Fall für das kupferfarbene Wiener Lager. Der alte, nun wieder beliebte Bierstil überzeugt mit malzigem Röstaroma und leichten, appetitanregenden Bitternoten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten6 Stunden
Anzeige
Für die Gewürzmischung
60 gRohrzucker
0.5 ELgrobes Salz
30 gedelsüßes Paprikapulver
0.5 ELscharfes Paprikapulver
0.5 ELgestoßene Koriandersamen
1 TLKnoblauchpulver
Außerdem
4Ripperl vom jungen Bio-Schwein
4 ELDijonsenf
200 mlApfelsaft
50 mlApfelessig
Räucherholz
Für das Zucchinigemüse
1-2Knoblauchzehen
150 gweiße Zwiebel
60 gRäucherspeckwürfel
3 ELOlivenöl
800 ggrüne und gelbe Zucchini
Saft von ½ Zitrone
Salz und Pfeffer
3 ELgrob gehackte Petersilie
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Einen Kugelgrill oder Räuchergrill auf ca. 110 °C vorheizen. Die Kohle mit reichlich Räucherholz belegen.

  2. Die Zutaten für die Gewürzmischung vermengen.

  3. Das Silberhäutchen sorgfältig von den Knochen der Ripperl entfernen.

  4. Die Ripperl mit Senf gleichmäßig bestreichen, mit Gewürzmischung bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen.

  5. Die Ripperl mit der Fleischseite nach unten auf den Rost legen und ca. 5-5 1/2 Stunden ganz sanft grillen.

  6. Apfelsaft und Essig in eine Sprühflasche füllen und damit die Ripperl nach 2 Stunden Grillzeit immer wieder besprühen.

  7. Für das Gemüse Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in Ringe schneiden. In einer großen Pfanne die Speckwürfel in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Zwiebelringe zufügen und glasig anschwitzen.

  8. Zucchini in grobe Stücke schneiden, in die Pfanne geben und 15 Minuten lang andünsten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern vollenden.

  9. Ripperl mit Gemüse anrichten und mit Brot und Knoblauchmayonnaise servieren.

Servus entdecken