Hauptspeise

Gemüsestrudel

Die Servus-Mond-Experten Johanna Paungger und Thomas Poppe füllen Blätterteig pikant mit Champignons und viel Blattspinat.

Champignon-Strudel, Strudel, Champignons, Spinat, Mandeln, Blätterteig, Sesam, vegetarisch, Mondrezept
Foto: Marina Jerkovic
In der Fülle des Gemüsestrudels verstecken sich noch Mandeln.  

Gut zu wissen:

  • Vor dem Backen den Strudel außen dünn mit zerlassener Butter bestreichen, das macht ihn schön knusprig.

  • Mit Sesam, Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen bestreuen – das gibt ein schönes Bild ab.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stück25 Minuten1 Stunde
Anzeige
Drucken
Zutaten
300 gPilze (nach Saison Champignons und/oder Kräuterseitlinge etc.), grob geschnitten
2 ELOlivenöl
2Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
130 gjunger Blattspinat, frisch oder aufgetaut
2 ELBalsamicoessig
2Knoblauchzehen, gepresst
0,5 TLPaprikapulver, scharf
0,5 TLPaprikapulver, geräuchert
1 TLMajoran
Salz
Pfeffer
1kleine Karotte, geschält, geraspelt
50 ggeriebene Mandeln
1 Pkg.Blätterteig (etwa 240 g)
etwas zerlassene Butter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Pilze im Olivenöl kurz anbraten, Frühlingszwiebeln und Spinat zugeben, gut vermengen und mit Essig, Knoblauch, Paprikapulver, Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz weiterbraten, aber nicht zu trocken werden lassen. Karotten und Mandeln zugeben und gut mischen.

  2. Jetzt den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und den Blätterteig entrollen. Das Gemüse auf dem unteren Drittel verteilen. Dabei einen Rand von 2 cm links und rechts freilassen.

  3. Den noch freiliegenden Teig kurz mit Wasser bestreichen, von unten zu einem Strudel einrollen, die Seitenränder einschlagen und den Strudel auf ein Backblech legen (eventuell mit der Nahtseite nach unten, muss aber nicht sein). Den Strudel mit der zerlassenen Butter bestreichen.

  4. Im Backofen 30–35 Minuten auf der untersten Schiene goldbraun backen.

Drucken