Nachspeise

Grammelkücherl mit Hollerröster

Auf unserer kulinarischen Spurensuche im Almtal sind wir auf die köstlichen Grammelkücherl mit Hollerröster vom Gasthaus Jagersimmerl gestoßen.

Grammelkücherl, Kuchen, Hollerröster, Eis, Haselnusseis, Minze, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Mirco Taliercio

„Jagersimmerl“ – so heißt das einsam gelegene und 1650 erbaute Gasthaus im hinteren Almtal, das seinen Namen einem kaiserlichen Jäger verdankt – dem Simon Kefer nämlich, den alle nur Simmerl riefen und dessen Vater Georg den Betrieb 1736 erstmals großzügig ausbauen ließ. Heute wird das Haus samt angeschlossenem Hotel von Andrea und Christian Bergbaur geführt.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
50 gButter
1 ELgriffiges Mehl
Für die Kücherl
120 gMangalitza-Grammeln (oder Schweinsgrammeln)
120 gStaubzucker
1 ELVanillezucker
1Ei
100 gSauerrahm
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 ELRum
125 ggriffiges Mehl
1 TLBackpulver
125 ggeriebene, geröstete Haselnüsse
1/2 TLgemahlener Zimt
1 Messerspitzegemahlener Piment
50 gBeeren (Himbeeren oder Brombeeren)
Für den Hollerröster
1kleiner Apfel (ca. 150 g)
150 gZwetschken
250 gHollerbeeren
40 gZucker
4Gewürznelken
1kleines Stück Zimt
1 ELVanillepuddingpulver
1walnussgroßes Stück Butter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 175 °C vorheizen. Feuerfeste Formen ausbuttern und mit Mehl stauben.

  2. Grammeln und 2 EL vom Zucker mit dem Mixstab fein pürieren. In eine Schüssel geben und mit restlichem Zucker, Vanillezucker und Ei gut verrühren. Sauerrahm, Zitronenschale und Rum zugeben.

  3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Haselnüsse und Gewürze vermischen. Vorsichtig mit den Beeren unter die Grammelmasse rühren. Die Formen zu zwei Dritteln mit Teig befüllen und im Rohr ca. 20 Minuten backen.

  4. In der Zwischenzeit für den Hollerröster Apfel schälen und in kleine Spalten schneiden, Zwetschken entkernen und vierteln.

  5. Die Hollerbeeren mit 150 ml Wasser, Zucker und den Gewürzen (am besten in einem Tee-Ei) aufkochen. Äpfel und Zwetschken zugeben und 3 Minuten leicht kochen lassen.

  6. Puddingpulver mit 1–2 EL kaltem Wasser verrühren, zugeben und aufkochen. Butter schmelzen, leicht bräunen und untermischen.

  7. Die Kücherl aus den Formen stürzen und mit Hollerröster anrichten. Dazu passt eine Kugel Haselnusseis.