Hauptspeise

Hirschschnitzel in der Nusspanier mit Topinambur-Rotkraut-Salat

In gemahlenen und gehackten Haselnüssen darf sich das Hirschschnitzel ausgiebig wälzen bevor wir es knusprig goldbraun in Butterschmalz backen.

Schnitzel, Wild, Hirsch, paniert, Zitronenspalten, Heidelbeeren, Servus Rezept, Hauptspeise
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten für den Tompinambur-Rotkraut-Salat
400 ggroße Topinamburknollen
300 gRotkraut
200 mlklare Hendlsuppe
1 TLscharfer Senf
4 ELRotweinessig
4 ELDistelöl
1 PriseNelkenpulver
1abgeriebene Orangenschale
Salz, Pfeffer
2 ELPreiselbeerkompott
1 ELSultaninen
Zutaten für die Hirschschnitzel
4dünne Hirschschnitzel à ca. 120 g
Salz, Pfeffer
100 ggriffiges Mehl
2Eier
30 gSemmelbrösel
70 ggemahlene Haselnüsse
50 ggehackte Haselnüsse
Butterschmalz zum Backen
Zitronenspalten und Schwarzbeeren zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Topinambur in der Schale bissfest kochen und anschließend heiß schälen. Rotkraut in feinste Streifen schneiden oder hobeln.

  2. Topinambur in dünne Scheiben schneiden, mit heißer Suppe übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

  3. Das Rotkraut mit Senf, Essig, Öl, Nelkenpulver, Orangenschale, Salz und Pfeffer vermengen und mit den Händen leicht kneten.

  4. Topinambur mit Rotkrautsalat, Preiselbeerkompott und Sultaninen behutsam mischen.

  5. Die Hirschschnitzel leicht plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Die Schnitzel mit Mehl, versprudelten Eiern und einer Mischung aus Semmelbröseln, gemahlenen und gehackten Haselnüssen panieren und in Butterschmalz knusprig goldbraun backen.

  7. Die heißen Hirschschnitzel mit Topinambur-Rotkraut-Salat anrichten und mit Zitronenspalten und Schwarzbeeren garniert servieren.

Servus entdecken