Rezept

Joghurt selbst ansetzen

Für eine gesunde Darmflora.

Selbst gemachtes Joghurt in Einweckgläsern. (Bild: Mauritius)
Foto: Mauritius

Joghurt ist Milch, die durch Milchsäurebakterien dickgelegt wurde. Die Bakterien kamen ursprünglich aus der Umgebungsluft. Deshalb war Joghurt stets ein einzigartiges regionales Produkt. Mithilfe von gefriergetrockneten Kulturen (aus der Drogerie) können wir zu Hause ganz einfach Joghurt herstellen.

Anzeige
Anzeige
Zutaten
1 lVollmilch
Joghurtkultur
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Milch auf 40 °C erwärmen.
  2. Eine Messerspitze der Joghurtkultur einrühren.
  3. In Gläser verteilen und bei 40 °C für 8 Stunden ins Backrohr stellen.
Anzeige

Anwendung: Das Naturjoghurt erhöht die Bakterienvielfalt auf unseren Schleimhäuten. Es stärkt unseren Darm und das Immunsystem. Bei Auflagen stabilisiert es die Hautflora.

Tipp: Das selbst gemachte Joghurt wird nicht in einem geschlossenen System hergestellt und entwickelt deshalb eine lokale Flora. Wenn bei den nächsten Herstellungen in den Liter Milch etwa 150 g fertiges Joghurt eingerührt wird, kann sich über längere Zeit eine stabile, einzigartige Kultur entwickeln.

Servus entdecken